1,1 Millionen Kinder

1,1 Millionen Kinder „müssen“ Nachhilfeunterricht nehmen, meldet heute weinerlich das ARD-Morgenmagazin und zeigt auch gleich in paar verblödete Kinder, die im regulären Unterricht nicht mitkommen. Tja. Wenn man halt alle Kinder im Namen der Gleichmacherei in die gleichen Schulen schickt, muss man sich nicht wundern, wenn die Kinder deswegen nicht plötzlich schlauer werden. Gleiche Chancen für alle bedeutet halt nicht, daß alle auch das gleiche bekommen können.

Im Gegenteil. Denn das rotgrüne Hirngespinst, daß alle irgendwie gleich sind, geht eindeutig nach hinten los. Denn wer zwar kein Geld für eine teure Privatschule hat, um sein Kind vor asozialen Schlägerkindern, Mirantensprech und überforderten Lehrern zu schützen, der hat vielleicht gerade noch Geld, seinen Kindern Nachhilfeunterricht zu bezahlen. Aber keine Sorge! Werden gewünschte Notendurchschnitte im Klassenverband nicht erreicht, wird halt der Notenschlüssel nach unten gesetzt. Hach. Wir in Deutschland können echt stolz auf unser hervorragendes Bildungssystem sein, wo die Blöden den Handlungsmaßstab der Bemühungen bilden.

Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s