Sozialistische Heuchelei

Was werden doch jetzt täglich für hämische Jubelmeldungen verbreitet. Nachdem sich unser Staat zum Hehler gemacht hat und einem Dieb 2,5 Millionen EUR bezahlt hat, um an gestohlene Bankdaten zu kommen, haben sich mitlerweile 1.500 „Steuersünder“ selbst angezeigt. Kluge Journalisten haben nachgerechnet, daß dabei nun 150 Millionen EUR Steuern fällig werden. Bei Ausgaben von 50 Milliarden EUR alleine für Hartz-IV Leistungen eine wirklich beachtliche Zusatzeinnahme. Toll. Macht jetzt unser Finanzminister dieses Jahr 150 Millionen EUR weniger Schulden? Wohl kaum.

Daß ein Michael Schumacher (Wohnsitz: Schweiz), der bereit 2005 über ein Vermögen von 600 Millionen EUR verfügte, für das er in Deutschland keinen Cent Steuern bezahlte, wird dabei vornehm verschwiegen.

2 Gedanken zu „Sozialistische Heuchelei

  1. fargurd

    Aber war es gestern? Unsere allgeliebte Mutti Merkel hat ihre FDP-Genossen zurecht gerückt und gemeint, dass es nun mal nicht für alle Menschen einen Job gibt. Es gibt möglicherweise einfach nicht genug Arbeit für die Anzahl an Menschen.

    Ein einfaches Beispiel ist die Versorgung mit Nahrung. Waren es früher noch mehr als die Hälfte der Menschen, die für die Produktion verantwortlich waren, sind wir mittlerweile im einstelligen Bereich angekommen. Auch in anderen Branchen wird der Faktor Mensch meist als Unsicherheit angesehen, Maschinen arbeiten einfach zulässiger und die beschweren sich auch nicht, wenn sie permanent auf Lohn verzichten müssen, weil der Betrieb sonst die Stellen streicht, obwohl schwarze Zahlen geschrieben werden – weil sie nämlich keine Menschen sind, sondern Maschinen.

    Möglicherweise wird in einigen Jahren eine Grundsatzdiskussion geführt werden müssen, wie man gerecht mit dem Geld der Menschen umgehen kann. Dass dabei auch berücksichtigt werden muss, dass nicht alle Menschen arbeiten können, weil der technologische Fortschritt den Menschen teilweise überflüssig macht, ist logisch. Vielleicht wird es ein ganz anderes System ergeben, wer weiß. Auf jeden Fall wäre ich immer vorsichtig mit der Annahme, dass ein Hartz IV – Empfänger gleich ein Schmarotzer ist. Die gibt es mit Sicherheit, aber es gibt sicherlich auch die Gegenseite, der Menschen nämlich die wieder arbeiten wollen, aber aufgrund des Alters nirgends mehr eine Stelle finden. Oder eben durch eine Maschine ersetzt wurden.

    Gefällt mir

    Antwort

Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s