Mein Kampf gegen Halal

Gestern entdeckte ich in einem großen Supermarkt Halal-Tiefkühlprodukte: Lamachun und noch was. Ganz groß drauf das Halal-Zertifikat, das jedem klarmacht, daß das verwendete Fleisch nicht vom Schwein stammt, nicht mit Schweinefleisch in Berührung kam und das unter Umgehung sämtlicher in Deutschland gültigen Tierschutzgesetze von geschächteten Tieren stammt.

Das kann ich nicht gut heißen. Zumal die von zugewanderten Mohamedanern praktizierten Bräuche immer ein Verstoß gegen unsere Sitten, Grundsätze und demokratischen Freiheiten darstellen. Was unsere Politiker nicht daran hindert, im Namen der Toleranz diesen Unfug zu dulden.

Daher bin ich sofort zum Wurtsregal geeilt und habe mir eine Schweinefleischwurst herausgesucht und die dann auf die Halal-Lamachun-Pizza gelegt. Und somit das gesamte Halal-Fach für unsere rechtgläubigen Herrenmenschen für immer verseucht.

Ein Gedanke zu „Mein Kampf gegen Halal

  1. geronimo81

    „Daher bin ich sofort zum Wurtsregal geeilt und habe mir eine Schweinefleischwurst herausgesucht und die dann auf die Halal-Lamachun-Pizza gelegt. Und somit das gesamte Halal-Fach für unsere rechtgläubigen Herrenmenschen für immer verseucht.“

    Tolle Idee, sollte man Publik machen!!!
    Vielleicht noch ein paar Schweinefleischwürste auf Moscheen werfen,
    quasi Schwein zu Schwein 😉

    Gefällt mir

    Antwort

Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s