… gar nichts ist gut

„Und das ist auch gut so.“ Seitdem der linke Party-Bürgermeister von Berlin diesen Satz seinem Coming-Out hinterhergerotzt hat, meinen viele, daß das eine tolle Bemerkung sei, um etwas unerhörtes endlich mal salonfähig zu machen. In diesem Sinne schmiert das Volkererziehungsblatt „Welt“:

Noch nie spielten in der Nationalmannschaft so viele Kinder von Zuwanderern wie bei der WM in Südafrika – und das ist auch gut so.

Es folgt ein rührseeliger Artikel über angebliche Integration und daß das deutsche Volk bald ein anderes sei.

Wie bitte? Jetzt aber mal Schluß mit dieser Multikultifolklore. Zugegeben: Wenn alle Migranten so fleißig, strebsam und erfolgreich wären, wie die in unserer Nationalelf, dann wäre tatsächlich alles gut. Aber die Mehrheit der Migranten führt die Statistiken beim Sozialhilfebezug an. In der Kriminalitätsrate sind sie ebenfalls ganz vorne mit dabei. Die kosten uns eine Haufen Geld. Die geschätzten Kosten der Migration betragen jährlich 50 bis 80 Milliarden Euro. Offizielle Statistiken gibt es natürlich nicht, denn das wäre zuviel an Wahrheit für den deutschen Steuermichel.

Übrigens fanden sich kurz nach Erscheinendes Artikel weit über 50 kritische Kommentare, die aber mittlerweile wie durch Zauberhand verschwunden sind. Wie üblich, linksrotgrüne Gutmenschzensur.

Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s