Sie haben es, die Juden: Ein eigenes Genom!

Sarrazin wird gerade ganz doll gehauen. Und zwar von ganz mutigen Kämpfern gegen Rechts und von allen, die hysterisch diesen zweifelhaften Vorbildern folgen. So wie das Wort „Autobahn“ in JB Kerners Sendung zu einem Eklat führte, ist es jetzt Saarazins Hinweis auf ein spezielles Juden-Gen. Dabei ist das ein alter Hut, die Herkunftsanalyse mittels DNA wird gerne von Juden in Anspruch genommen:

Aktuelle genetische Studien belegen, dass über 60-80% der Juden noch heute ein typisch jüdisches DNA-Profil aufweisen.

Es gibt bestimmte genetische Merkmale, die auf eine jüdische Herkunft hinweisen. Träger derselben oder ähnlicher genetischer Merkmale werden in Haplogruppen zusammengefasst. Die Zugehörigkeit zu bestimmten Haplogruppen kann auf eine jüdische Herkunft hinweisen. Ausserdem wird ein bestimmtes DNA-Profil “Cohen Modal-Haplotyp” genannt, weil es vermehrt in der jüdischen Untergruppe der Cohanim vorkommt. Dieser Haplotyp weist deutlich auf eine jüdische Herkunft hin.

Tja. Aber erst mal ganz laut „Nazi“ schreien. Aber das hilft ja in unserem Land (noch), sich als guter und hochpolitischer Mensch feiern zu lassen, ohne daß man sich mit tatsächlichen Problemen auseinandersetzen muss.

Haben die 68er ihre Eltern gefragt, warum sie nichts gegen die drohende Nazidiktatur unternommen haben, als es noch möglich war, werden unsere Kinder dereinst einmal ähnliche Fragen stellen. Und zwar warum nichts gegen das drohende Unheil getan wurde , das Sarrazin und einige andere wirklich mutige Menschen in diesem Land klar und deutlich benennt.

Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s