Archiv für den Monat September 2014

Linksblödes Geschwätz bezüglich Takeda in Konstanz

Takeda verzieht sich aus Konstanz. Und da sind die K0nstanzer ganz erstaunt. Linke Selbstgerechtigkeiten anstatt der Realität ind Auge zu sehen. Die Realität: Weil es Unternehmen in Deutschland immer schwerer gemacht wird – und zwar von den Leuten, die jetzt ihre linksblöden Gewerkschaftsparolen herausplärren – verschwinden sie eben aus Deutschland.

Der Südkurier schreibt:

Bei Takeda in Konstanz fallen im kommenden Jahr weitere 40 Arbeitsplätze weg. Dies bestätigte Matthias Reinig,
Leiter der Unternehmenskommunikation von Takeda, auf SÜDKURIER-Nachfrage. Die Finanzabteilung, der sogenannte Financial Hub Western Europe, wird nach Lodz in Polen verlegt. Lodz und Konstanz sind zwei von momentan vier Financial Hubs, die auf einen reduziert werden. „Die Details müssen aber noch ausgearbeitet werden“, erklärte Reinig.

Das ruft natürlich die üblichen linksverdrehten Spinner auf den Plan. Da meint ein gewisser Captain52 im Kommentarbereich:

Kein Wunder also und auf Menschen Rücksicht nehmen ist eh ein Fremdwort. Das ganze bei steigenden Umsätzen und Gewinnen, es zählt nur dem Mammon. Was kann man tun???? Medikamente dieses Konzerns meiden!!!

Soso. Keine Medikamente mehr von Takeda kaufen. Aha. Weißt Du was, Du verblödeter Gewerkschaftler?  Wenn Du meinst, dass der Verkauf von Produkten eine unerhörte Sache sei, bei dem sich ein mieser Unternehmer nur die Taschen voll macht, sage ich Dir, dass die Alternative, nämlich diese begeherten Produkte nicht zu verkaufen und einfach zurückzuhalten, viel egoistischer und gemeiner ist, als Geld daran zu verdienen. Aber Du hast Recht: DU Schwachkopf musst keine Medikamente mehr von Takeda kaufen. Aber sieben Milliarden andere auf dieser Welt sind immer noch dankbar, dass sie von Takeda Medikamente für

  • Stoffwechselerkrankungen
  • Gastroenterologie
  • Onkologie
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Erkrankungen des zentralen Nervensystems
  • Entzündungs- und Immunerkrankungen
  • Atemwegserkrankungen
  • Schmerztherapie

bekommen. Solange Du Kasper zu einem Boykott von Takeda aufrufst, ist mir das wurscht. Aber wenn solche roten Typen wie Du eines Tages die Macht haben und den Menschen VORSCHREIBEN, was sie zu kaufen haben, hat der Spaß bei mir ein Loch.