Völlig verblödet: Gegen Politikverdrossenheit soll jetzt eine staatliche Einrichtung helfen!

Der Staat soll’s richten! Da hat der konstanzer Geschichtsstudent Richard Lorenz die ganz tolle Idee gegen Politikverdossenheit: Er fordert eine staatliche Anlaufstelle für Bürger, die sich Gedanken machen und konkrete Vorschläge und Ideen einbringen möchten.

Und am besten wird die vom Steuerzahler bezahlte Stelle gleich mit ihm besetzt! Irgendwo muss er ja nach seinem nutzlosen Studium unterkommen. Am bequemsten ist ja so ein steuerfinanzierter Job. Es muss so langsam mal aufhören, ständig im Staat das Allheilmittel für alles zu sehen. Dieser Student hat übrigens auch eine Begründung parat: Wegen der AfD! Die ja so viele „Protestwähler“ gewählt hätten. Das geht natürlich nicht, ist ja unerhört! Deswegen muss eine staatliche EInrichtung her, die die Bürger davon abhält, die falschenParteien zu wählen.

Hier berichtet der SÜDKURIER über diesen schwachsinnigen Staazi:

http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/singen/Radtour-zum-Kanzleramt-Student-wirbt-fuer-eine-Demokratieinitiative;art372458,8608498

 

Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s