Holger Reile mißbraucht die von der Stadt Konstanz zur Verfügung gestellten Fraktionsräume!

Das rote Reilinchen

Das rote Reilinchen

Reichstadt Konstanz. Auf Kosten der Steuerzahler stellt die Stadt Konstanz den im Gemeinderat vertretenen Fraktionen Räumlichkeiten zur Verfügung.  Als Fraktion galt bisher immer ein Zusammenschluss von mindestens drei Ratsleuten. Die Linke hat aber so lange laut herumgeschrien, dass man ihr mit ihren zwei Hanselen trotzdem ein Fraktionsbüro zur Verfügung stellte. Weil CDUFDPSPD eben keine Eier in der Hose hatten, den plärrenden Gestalten der SED-Nachfolgeorganisation und ungenierten Deutschlandhassern einfach mal zu sagen, dass sie die Schnauze halten sollen. Nun haben sie ihr Fraktionsbüro. Was machen die damit? Sie halten dort Redaktionskonferenzen für die linke Onlinepostille „Seemoz“ ab! Es ist ja bekannt, dass der ungebildete und ausbildungslose Journalistendarsteller Holger Reile im Nebenjob noch Stadtrat ist. Oder umgekehrt. Und er nutzt nun auf Kosten der Steuerzahler ungeniert die Räumlichkeiten der Fraktion, um sein Kotzblatt zu betreiben! Strom, Telefon, Stühle, Computer, Papier wird alles vom Steuerzahler bereit gestellt und er bedient sich privat hemmungslos!

Holger Reile ruft auf (8. Juni 2016):

Einladung zur Redaktionskonferenz – öffentlich

(…)
Und jede Leserin, jeder Leser ist herzlich eingeladen.

Im zweiwöchigen Rhythmus wollen wir uns immer freitags treffen; die Redakteure natürlich, GastautorInnen vielleicht, LeserInnen allemal. Start ist am Freitag kommender Woche, 17. Juni, um 11 Uhr im LLK-Büro, Untere Laube 24.

Da sollen Artikel begutachtet, kritisiert oder gelobt, da sollen Ideen für neue Themen erörtert werden. Vorab schon wollen die Redakteure einen Leser, eine Leserin zu einer Blogkritik (der Ausdruck „Blattkritik“ verbietet sich bei einer Internet-Publikation) bitten, der oder die zu Beginn des Treffs die Veröffentlichungen der vergangenen zwei Wochen kritisch Revue passieren lässt: Was hat gefallen, was muss besser werden, soll bissiger kommentiert oder aufwändiger recherchiert werden? (…)

 

5 Gedanken zu „Holger Reile mißbraucht die von der Stadt Konstanz zur Verfügung gestellten Fraktionsräume!

  1. Pestpriester

    Typische Selbstbedienungsmentalität!! Sie sind immer für das große Ganze unterwegs. Da erwarten die, dass man sie dafür bezahlt. Pack!

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Pingback: Seemoz-Redaktionskonferenz nun doch nicht im Fraktionsbüro! | Prinz Eugen

  3. Pingback: Stellen wir uns einfach mal vor … | Prinz Eugen

Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s