Islamischer Macheten-Terror: Die erbärmliche Lüge der deutschen Medien über den Mord in Reutlingen!

Jolanta +24.07.2016

Jolanta +24.07.2016

Reutlingen. Was nicht in der deutschen Presse steht, steht in der polnischen Presse. Zusammengafasst: Die getötete alleinerziehende Mutter hinterlässt vier Kinder. Das jüngste Kind ist acht Jahre alt. Die Ermordete hatte keine Beziehung zu dem Syrer. Der Syrer hat nicht in dem Imbiss gearbeitet. Vor drei Monaten nahm Jolanta eine Arbeit in dem Imbiss als Küchenhilfe auf, um für sich und ihre Kinder Geld zu verdienen. (Im Gegensatz zu den Schätzchen aus dem Orient hat sie nicht die Hand aufgehalten und lag nicht dem deutschen Steuerzahler auf der Tasche!  Anm.) Am Tag ihrer Ermordung kam sie gerade von einem Besuch ihrer Familie in Polen zurück. Der arbeitslose Syrer besuchte den Imbiss regelmäßig, um dort seine Landsleute zu treffen. Er belästigte dabei ständig die Mitarbeiterinnen des Imbisses, weshalb er mehrmals von den Mitarbeitern rausgeschmissen wurde. Am Sonntag (24.07.16) gegen 16:30 Uhr drang der Syrer mit einer riesigen Machete bewaffnet durch den Hintereingang in den Imbiss ein. Er attackierte in blinder Wut sofort Jolanta und tötete sie. Am kommenden Samstag wird in Reutlingen ein Trauermarsch stattfinden.

http://www.fakt.pl/wydarzenia/swiat/zamordowana-w-reutlingen-polka-osierocila-czworke-dzieci/n0xtcgz

5 Gedanken zu „Islamischer Macheten-Terror: Die erbärmliche Lüge der deutschen Medien über den Mord in Reutlingen!

  1. Ylva.16

    Schrecklich!! Wie furchtbar für die Kinder!
    Langsam packt mich die kalte Wut.
    Unglaublich, das so etwas in der Mitte unserer Gesellschaft passiert. Und keiner schützt uns!

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Hegaublitz

    Das ist ja nur sie Spitze des Eiseberges. Der tägliche Straßenterror der islamische Herrenmenschen und die Frechheiten sind schon lange keine Meldung mehr wert. Man soll aber nicht vergessen, wer uns das eingebrockt hat: Der linksgrüne Geist der 68er. Und Merkel ist die Vollstreckerin. Man muss hier mal ausmisten. Dieses ganze linksrotgrüne Dreckspack muss aufgehängt werden! In jeder Sadt treiben ihre Rädelsführer ihr Unwesen. Aber offensichtlich leidet das deutsche Volk noch nicht ausreichend. Noch ist ja für die meisten alles Friede-Freude-Tarallala! Es braucht noch mehr Anschläge, noch mehr Morde. Noch mehr Flüchtlinge, noch mehr Geld für Flüchtinge. Noch weniger Geld für den Dumm-Michel.

    Gefällt mir

    Antwort
    1. Hegaublitz

      Vor allem hätte Goebbels eine wahre Freude an den freiwillig gleichgeschalteten Medien. Vor allem diese linken Blätter FAZ, SPIEGEL, die Alpenprawda. Dazu noch allerhand Blogs, die sich „kritisch und widerborstig“ nennen, aber dennoch ganz auf Linie sind. Oder diese widerwärtige udn selbstgerechte digitale Boheme. Unser Land ist linksverdeht. Aber es ist gut, dass es eine Gegenbewegung gibt. Irgendwann ist Schluß mit links. Irgendwann werden sie sich alle rechtfertigen müssen.

      Gefällt mir

      Antwort
  3. Klabautermann

    Es ist eine Sauerei, dieser Frau auch noch ein Verhältnis mit dem Mörder anzudichten.
    Schämen die Drecksferkel der Lügenpresse sich eigentlich gar nicht ???
    Die 4 Kinder hätten wahrlich die Mutter noch länger nötig gehabt.

    Gefällt mir

    Antwort

Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s