Wählerbeschimpfung durch SPD-Chef Gabriel: „Macht keinen Scheiß!“

Siggi Fett

Siggi Fett

Daß der SPD die Düse geht, ist klar. Die einstige Arbeiterpartei ist zu einer Schariapartei verkommen, der eine Flutung Deutschlands mit zurückgebliebenen Mohamedanern nicht schnell genug gehen kann. Auf Kosten ihrer einstigen Klientel werden die Sozialkassen gesprengt, die Straßen mit gewalttätigen und grapschenden „Flüchtlingen“ gefüllt und ein Kampf um billigste Arbeitsplätze und günstigen Wohnraum wurde entfacht. Dafür steht die SPD. Schon längst ist sie keine Partei des „kleinen Mannes“ mehr. Ihre Funktionäre im ganzen Land – zur Hälfte nutzlose Studienabbrecher und zu anderen Hälfte geistig zurückgebliebene Gremienkarrieristen – haben nur ihre eigene Karriere auf Kosten der Steuerzahler im Kopf. Programmatik? Besteht nur aus dem Kampf gegen die AfD. Daher auch die jüngste Wählerbeschimpfung in Mecklenburg-Vorpommern von Sigmar „Siggi Fett“ Gabriel zur derzeitigen Landtagswahl: „Macht keinen Scheiß, ich will hier wieder Urlaub machen“. Aha. „Scheiße machen“ ist also, wenn man nicht SPD wählt. Der Wähler hat’s zur Kenntnis genommen.

 

Ein Gedanke zu „Wählerbeschimpfung durch SPD-Chef Gabriel: „Macht keinen Scheiß!“

Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s