Hausgemeinschaft wünscht keine Ausländer!!

Essalak ist fassungslos. „Ich war geschockt, als ich das gelesen habe. Ich empfinde es als Zumutung, so etwas in einem Rechtsstaat öffentlich lesen zu müssen.“

Lieber Essalak. In einem Rechtsstaat kann immer noch der Wohnungsbesitzer selber entscheiden, wem er seine Wohnung vermietet. Wenn er nicht an Ausländer vermieten will, musst du das eben akzeptieren. Denn deine Landsleute und die anderen Ausländer benehmen sich eben mehrheitlich so, daß sie inzwischen niemand leiden kann, außer unsere verblödeten Grenzöffner und das Hippiegeschmeiß mit grünrotem Parteibuch. Beschwere dich also künftig bei deinen Landsleuten, die hier allen auf den Senkel gehen.

http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/Auslaender-als-Mieter-unerwuenscht-Konstanzer-Inserat-sorgt-fuer-Aufsehen;art372448,9123745

6 Gedanken zu „Hausgemeinschaft wünscht keine Ausländer!!

  1. Hegaublitz

    Noch bestimmen nicht der asoziale Facebook-Mob und die nicht die asozialen linken Enteigner und die lumpigen Deutschlandabschaffer, wer wo einzieht.

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Klabautermann

    Komisch !
    Auf einmal gibt es auch für einen Marokkaner so etwas wie einen Rechtsstaat.
    Er soll mal lieber mäßigend auf seine kriminellen Landsleute einwirken.
    Die lassen nämlich die Sau raus.
    +++++
    Alls Magreb – Staaten haben die Irrenanstalten und Gefängnisse aufgemacht
    und haben die Insassen nach Asühlistan geschickt.
    Und ich arbeite mit meinen 69 Jahren noch, damit die Schmarotzer eine warme
    Bude und zu essen haben.

    Gefällt mir

    Antwort
  3. Rolger Heile

    Der soll halt den örtlichen Friedensrichter um Rat fragen, damit der mit dem Nazivermieter spricht. Zwei Jahre mietfrei bei dieser Kartoffel wohnen, ist dann bestimmt drin.

    Gefällt mir

    Antwort
    1. Klabautermann

      Mein Gott habe ich einen Schreck bekommen.
      Ich dachte schon H.R. kommentiert hier.
      Eigentlich müsste da eine Lichterkette von Berlin bis Konstanz vor die Haustür
      von dem NAZIVERMIETER gemacht werden.
      Nazivermieter ist treffend.
      Herrlich.
      Wer nicht an Kuffnucken und Assis vermietet ist ein Nazi und Rassist.
      Und wenn er keine Miete bekommt wird er ausgelacht.

      Gefällt mir

      Antwort
  4. Klabautermann

    Man sollte diesem sauberen Protestler aus dem Magreb mal Sigmaringen empfehlen.
    Er soll mal da fragen was die Leute über das Gesockse aus Marokko denken!!!

    Gefällt mir

    Antwort

Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s