Erikli immer noch bei der Nestpflege!

Die grüne Nese Erikli hat auf ganzer Linie im Zivilleben versagt und versucht es nun mit einer Parteikarriere. Ihr Studium hat sie abgebrochen, war bei irgendwelchen windigen Kanzleien mit phantasievollen Stellenbezeichnungen beschäftigt (also sie hat dort in Wahrheit die Mülleimer geleert). Wegen den blöden Wählern in Baden-Württemberg und weil der Wahlkreis Konstanz keine bessere grüne Kandidatin gefunden hat, wurde sie in den Landtag gewählt. Dort hat sie bisher nix gemacht! Sie hätte auch nichts sinnvolles tun können, denn sie hat ja keine Qualifikation. Also tat sie das, was dumme Menschen eben am besten können: Sie hat solange gefickt, bis sie schwanger wurde. Normalerweise würde sie ein Hartz-IV-Dasein fristen. Aber sie ist ja eine mit Steuergeldern gepuderte Landtagsabgeordnete und verfügt daher über ein leistungsloses Grundeinkommen in fünstelliger Höhe.

Und sie hat sich in die Eternzeit verpisst und sie auf unbestimmte Zeit verlängert! Obwohl sie sich vorher hat wählen lassen. Das ist schäbig, aber typisch grün!

2007 entschied das Bundesverfassungsgericht, dass eine Elternzeit für Abgeordnete im Grunde nicht möglich sei. Wer in Elternzeit gehe, ziehe sich für einen bestimmten Zeitraum vollständig aus dem Beruf zurück, das sei bei gewählten Mandatsträgern undenkbar. Weibliche Abgeordnete müssen deshalb direkt nach dem Mutterschutz wieder voll arbeiten.

9 Gedanken zu „Erikli immer noch bei der Nestpflege!

  1. Gauklerbraut

    Oh mein Gott, wie niveaulos und unter der Gürtellinie seid ihr eigentlich!!! Nese arbeitet schon lang wieder! 🙈 Aber wenn Ihr es sonst nicht schafft, auf Euch aufmerksam zu machen, als damit, andere zu diffamieren, ist das wirklich sehr traurig!

    Liken

    Antwort
  2. Hodenglanz

    @ dumme Gauklerbraut: Der Eintrag ist zwei Jahre alt. Da hat die Studienabbrecherin nicht gearbeitet. Wohl ganz dicke mit der „der Nese“, was? Dumme Politiker haben dumme Fans. So war das schon immer.

    Liken

    Antwort
  3. Seeteufelchen

    Wenn ich mir das Niveau des anonymen Bloggers aus dem Raum Konstanz – und das diverser Kommentatoren ( ‚…Hodenglanz…‘, welch niveauvoller Name ) so ansehe, dann muss ich deutlich sagen: arme Würstchen ohne Selbstwertgefühl und Niveau, die sich unter dem Mäntelchen der Anonymität von WordPress fröhlich über andere auslassen, während sie selbst nicht den Arsch in der Hose haben, echte öffentliche Flagge zu zeigen. Lästert doch lieber mal über die AFD und ihre Idioten, da gäbe es viel zu tun. Dass dies nicht geschieht lässt schon erahnen, aus welcher braunlastigen Dunkeldumpfecke ‚Prinz Eugen‘ kommt. Der echte Prinz Eugen war wohl ein edler Ritter, der Blogger hier ist einfach ein vom Leben frustrierter Komplexbolzen, der in der realen Welt nix zu melden hat – und sich nun in seinem Blog virtuell einen runterschrubbelt. Na denn, viel Spaß weiterhin beim Schrubbeln Du Looser…

    Liken

    Antwort
    1. An das bildungsfernde Seeteufelchen

      @Seeteufelchen: “ Der echte Prinz Eugen war wohl ein edler Ritter,“ – Mehr weißt du nicht? Natürlich nicht, vollgepumt mit dem grünen Gift und Opfer grünroter Bildungsreformen. Prinz Eugen von Savoyen war ab 1697 Oberbefehlshaber im Großen Türkenkrieg. Die nach ihm benannte „Prinz Eugen“ war ein Kriegsschiff der deutschen Kriegsmarine und gehörte der Admiral-Hipper-Klasse an.

      Liken

      Antwort
  4. Genauer Beobachter

    Wo ist das Impressum der Seite „Prinz Eugen?“
    Eine Verletzung der Impressumpflicht kann neben wettbewerbsrechtlichen Folgen wie Abmahnung auch ein Ordnungswidrigkeitenverfahren mit Bußgeld bis zu 50.000 Euro nach sich ziehen

    Liken

    Antwort
  5. Hamster

    Oha! Werden Beiträge wieder veröffentlicht? Da war ja vorher eine kräftige Zensur unterwegs. Nur dumpfbraune SCheiße wurde veröffentlicht…

    Liken

    Antwort

Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s