Klausurtagung auf der Mainau für die Damen und Herren Nichtsnutze! Für 8.000 EUR!

Sie fahren also vornehm auf die Mainau. Zu einer Klausurtagung. Und zwar zum Thema finanziell abgekacktes Bodenseeforum. Eine Klausurtagung ist eine Tagung unter Ausschluß der Öffentlichkeit. Dazu auf die Mainau? Es gibt im Rathaus und in der Verwaltung genug Räumlichkeiten, in denen der ganze Gemeinderat locker Platz hat und wo man die Türen von innen zuschließen kann. Auch im Bodenseeforum sollte wohl Platz genug sein. Anstatt sich vollzufressen, können die Herren Räte ja auch zum Edeka rüberlaufen oder im Ziegelhof zu Mittag essen. Andere arbeiten auch den ganzen Tag und brauchen kein Chi-Chi-Catering. Die Uni bietet übrigens auch günstige Räume. Da können die Räte sogar für schmales Geld in der Mensa essen. Aber nein, es muß ja die Mainau sein! Für 8.000 EUR!

https://www.uni-konstanz.de/veranstaltungsmanagement/veranstaltungsorganisation/die-universitaet-als-veranstaltungsort/raeume/#c238226

https://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/Debatte-im-Gemeinderat-Am-Bodenseeforum-soll-der-Blick-jetzt-nach-vorne-gehen;art372448,9631393

11 Gedanken zu „Klausurtagung auf der Mainau für die Damen und Herren Nichtsnutze! Für 8.000 EUR!

  1. Klabautermann

    Arroganz der Macht !
    War der Super – Kommunist Reile auch beim großen Fressen ???
    Wie mich die ankotzen kann ich gar nicht in Worte fassen.

    Liken

    Antwort
  2. Gehirngulasch

    Natürlich war er dabei. Hat sich aber vorher noch selbstgerecht inszeniert. Dann ist er aber doch mitgegangen und hat sich seinen Wanst vollgefressen. Das läßt sich doch der nicht entgehen! Umsonst was abgreifen! Er hat sein übliches Geplärre zum Bofo abgesondert. Was anderes fällt so einem Typen ja auch nicht ein. Sein Weltbild wird doch nur von der eigenen Sonne beschienen!

    Liken

    Antwort
    1. Klabautermann

      Er geht immer mit der gleichen Masche vor.
      Andere für ihr Tun kritisieren.
      Er kann ja nicht kritisiert werden.
      Er tut ja nichts.

      Liken

      Antwort
  3. Klabautermann

    Das der Groß – Versager Till Sailer auch dabei war spricht Bände.
    Selber nichts auf die Reihe bekommen und arbeitende Menschen
    kritisieren entspricht genau dem Weltbild des Grünversagers.

    Liken

    Antwort
  4. Don Fappo

    Till „The Abseiler aus dem Bundestag, weil es ihm zu viel Arbeit war“ Seiler. Der grüne Oberlehrer. Hockt mit dem Reile in der Maultaschenjury. Grüne Seilerschaften! Im linksextremen Milleu zuhause. Als Lehrer hämmert er den Kindern jeden Tag seine vequaste Weltsicht ein. Hockt blöd im Gemeinderat rum und labert nur Scheiße!

    Liken

    Antwort
  5. Klabautermann

    Selbst nichts auf die Reihe bekommen und nur immer andere für ihr
    Tun kritisieren, ist das Lebenselexier von Tillemännchen und Reile.
    Sie machen es sich zu billig.
    Farbe bekennen ist angesagt. Widerborstig zu sein reicht nicht mehr.
    Ungewaschen und borstig aber auch nicht.

    Liken

    Antwort
  6. Björn Brause

    @Gehirngulasch: Er war nicht dabei. Konsequent ist er ja. Er stiehlt sich allerdings aus der Verantwortung, indem er andere die Suppe auslöffeln läßt, petzt beim Bund der Steuerzahler und wird auch in Zukunft sich am Bofo abarbeiten, um etwas Wahlkampfmunition zu haben.

    Liken

    Antwort
  7. Klabautermann

    Mir stößt immer übelst auf, daß der Reile sein Wissen aus dem Stadtrat so bei seinem
    Scheiß – Blog vermarkten kann.
    Sind die nicht an Geheimhaltung gebunden ?
    Ich spreche nicht von Dingen die jeder Besucher einer Sitzung erfährt.

    Liken

    Antwort
    1. Björn Brause

      @Klabautermann: Er ist kein Journalist, sondern Dauerwahlkämpfer in eigener Sache. Die einen im Gemeinderat sind zu doof oder zu faul, sich in eigener Sache zu vermarkten und Blogs, Facebook, Twitter usw. zu nutzen. Die anderen haben schlicht keine Zeit, weil sie noch einen Job haben! Eins muss man dem roten Rotzlöffel lassen: Er nutzt sein Netzwerk und seine Verdrahtung ins linke Milieu perfekt. Das können sie, diese roten Tagediebe!

      Liken

      Antwort
      1. Klabautermann

        @ Björn Brause
        Volle Zustimmung. Es ist wahrlich schwer sich heute noch politisch zu betätigen.
        Zum einen durch die knappe Zeit und zum Anderen muß man befürchten, daß
        man angeschwärzt wird.
        Dem Reile kann man nichts nehmen.

        Liken

Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s