Archiv für den Monat August 2018

Heuchlerei linker Aktivisten: Mal wieder der Reile

Rolger Heile ziemlich mitgenommen nach einer Nacht mit dem schwulen Braumeister.

Rolger Heile ziemlich mitgenommen nach einer Nacht mit dem schwulen Braumeister.

Wenn’s um das Anprangern von „Ungerechtigkeiten“ geht, sind die Linken immer ganz vorne mit dabei. Aber wie schaut’s in der Wirklichkeit aus? Es sind miese Heuchler, die nur vordergründig sich zum Samariter und Rächer der Enterbten und Waisen aufspielen. Hinter der Fassade sind es miese Kerle. So wieder mal Holger Reile, der vor lauter Aktivismus, Nazisuche und Kampf für eine gerechte Welt doch gatt vergessen hat, einen Beruf zu erlernen. Aktuell hat er Vonovia im Visier. Die unverschämterweise ein paar Liegenschaften sanieren – weil es linksgrün ausgeheckte Gesetzte zum „Energiesparen“ vorscheiben, aber das nur am Rande – und daher berechtigterweise eine Mieterhöhung vornehmen werden. Aber nicht mit dem Reile! Ganz aufgeregt trommelt er gegen Vonovia und spielt sich zum Beschützer der Mieter auf. Er kämpft für sie! Jawoll! Hundertfach! Was für ein feiner Kerl! Aber er ist gar nicht so fein. Seinen eigenen Töchtern hat er jahrelang den Unterhalt verweigert. Nix mit Solidarität und Gerechtigkeit!