CDU-Kandidat will AfD-Kandidaten einschüchtern

Der Polizist und CDU-Kommunalpolitiker Chris Schulenburg will AfD-Kandidaten einschüchtern. Er twittert:

Jeder einzelne potentielle Kandidat der #AfD für die Kommunalwahl 2019 in Sachsen-Anhalt sollte sich überlegen, ob er auch zum „Prüffall“ werden will.

https://mobile.twitter.com/SchulenburgCh/status/1085196266974445569

 

4 Gedanken zu „CDU-Kandidat will AfD-Kandidaten einschüchtern

  1. Klabautermann

    Irgendwann mal war doch mal so etwas in Deutschland.
    Ich komme im Moment nicht drauf.
    Kann mir jemand weiter helfen.
    Mir ist nur bekannt, daß da immer von 12 Jahren gesprochen
    wird.
    Bitte, helft mir.

    Gefällt mir

    Antwort
    1. Drei-Zoll-Zwerg

      Ich hab es auch gerade nicht parat. Aber da gab es doch eine Minderheit auf der man rumgehackt hat und die man dann ins Lager gesteckt hat. Da waren auch die ganzen Zeitungen, Radios und alle Richter auf Regierungslinie.

      Gefällt mir

      Antwort
  2. Klabautermann

    Jetzt kann uns nur noch die Antifa oder die Grünen mit ihrer
    geballten Fachkompetenz helfen.
    Also. Antifa und Grüne helft uns. Wir können sonst nicht weiter
    hier schreiben.
    Ihr kennt Euch doch am besten aus.
    Außerdem seit ihr dem damaligen System sehr ähnlich.

    Gefällt mir

    Antwort

Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s