Reile: „Ich bin ein Haltungsjournalist!“

Wenn der nichtsnutzige Tattergreis Reile einen im Tee hat – und das ist außer in den Ratssitzungen und beim Verfassen seine dumpfroten Hetztiraden auf seeschiss.wix mindestens jeden Abend der Fall – schwingt er große Reden und erklärt sich zum moralischen Übermenschen. Er hält sich nämlich für einen „Haltungsjournalisten“ und möchte dafür gefeiert werden. Aber was ist das? Im offiziellen Sprachgebrauch der DDR verband die „Haltung“ sich mit der „Parteilichkeit“ zur „parteilichen Haltung“. Das „Wörterbuch der marxistisch-leninistischen Philosophie“ (Ost-Berlin, 1984) klärt auf: „Die Vertreter der parteilichen Haltung fühlen sich identisch mit echter Objektivität und als Vollstrecker der geschichtlichen Notwendigkeit.“ Andersdenkende sind demzufolge Lügner, Hetzer, geistige Brandstifter, politische Verbrecher, die mundtot gemacht werden müssen. So erklärt sich die Gemütslage vom nichtsnutzigen Tattergreis Reile.

4 Gedanken zu „Reile: „Ich bin ein Haltungsjournalist!“

  1. Klabautermann

    Er könne diese „Haltung“ nicht bewahren, wenn sein Anhänger ihren
    Guru mal fragen würden, was er mit den gespendeten Geldern macht.
    Aber ich bin da ganz ruhig. Die Anhänger vom Schluckspecht sind so
    moralisch verkommen wie Ruppaner – Reile ( RR ).
    Fürstenberg kann er ja nicht trinken. Das Adelsbier wäre unmoralisch.

    Liken

    Antwort
  2. Klabautermann

    Nehmen Sie Haltung an.
    Dies war früher eine Ansprache des militärischen Vorgesetzten an seine
    Untergebenen.
    Hat er vielleicht doch Vorfahren mit Erfahrung beim Militär ?
    War sein Vater an der Ostfront ???
    Hat er vielleicht ???

    Liken

    Antwort
  3. Klabautermann

    Wenden wir uns mal einem anderen aber ähnlichen Thema zu.
    Unsere ÖKO – Ideologen haben sich ja mit Unterstützung sehr
    dubioser Vereine ( DUH ) auf die Fahnen geschrieben Diesel
    auszulöschen.
    Nun auf einmal regt sich Widerstand gegen diese Ideologie.
    Wobei man sagen muß, dass alles fingiert ist und die Mess –
    Stationen höhere Werte müssen „müssen“.
    Das hatten sich die Führer der Verbote nicht gedacht. Auf
    einmal regt sich aus allen Ecken Widerstand.
    Herrlich.
    Hoffentlich wird 2019 das Sterbejahr für diese hirnlosen
    Schreibtischtäter.
    Jetzt bläst denen der eisige Wind ins Gesicht.

    Liken

    Antwort
  4. Kein Bier für Rotfaschisten

    Eigentlich ist er gar kein Journalist. Er ist ein von Hass zerfressener Miesepeter, der es in seinem Leben zu nichts gebracht hat. Ungebildet und faul.

    Liken

    Antwort

Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s