Archiv der Kategorie: Vulkan

Von Vulkanasche und Wahrscheinlichkeiten

Sind denn jetzt alle Plemplem geworden? Wie oft bricht ein Vulkan in Europa aus? Wieso hyperventiliert jetzt unser Verkehrsminister und faselt von Handlungsbedarf und verbindlichen Meß- und Grenzwerten für Vulkanasche? Hat der nichts anderes zu tun? Der europäische Verkehrskommissar benimmt sich ähnlich dämlich und fordert Sachverständigengruppen, Kommissionen und allerlei Steuergelder verschlingenden Firlefanz. Der Verstand der Politik befindet sich auf dem Niveau von Neuntklässlern. Da spuckt mal ein popeliger Vulkan und schon drehen alle durch. Als sei das ab jetzt ein Normalzustand. Aber in Zeiten des Klimawahns und der allgemeinen Verblödung wundert mich sowas eigentlich nicht.

Die tollen Modelle der Wissenschaftler

Da spuckt ein isländischer Vulkan Asche in die Atmosphäre und „Wissenschaftler“ eines englischen Wetterdienstes rechnen ganz eifrig aus, wo theoretisch diese Wolke sein könnte. Diese Vermutung hat zwar bisher noch niemand nachgemessen, aber trotzdem wurde der Luftraum über Deutschland gesperrt. Jetzt flog ein Jet der Lufthansa im deutschen Luftraum herum, um einmal nachzugucken – gesehen hat der Pilot nichts und der Flieger kam heil wieder runter. Kein Triebwerkschaden. Kein Kratzer.

Wie prima doch diese Vorhersagemodelle funktionieren! Nicht einmal das Verhalten einer paar Kubikkilometer großen Aschewolke kann konkret vorausgesagt werden. Dabei müssen hierzu nur eine handvoll Parameter in die Rechenmodelle eingegeben werden. Ein paar Parameter gibt es dann noch, die natürlich unbekannt sind – aber das können nicht viele sein. Aber selbst dieses simple Modell versagt völlig.

Ganz anders bei den Modellen, die uns einen globalen Tempearuranstieg prophezeien. Abgesehen von Schwankungen der Aussagen von mehrere hundert Prozent, sind nur ein winziger Bruchteil der verantwortlichen Parameter bekannt und können überhaupt berücksichtigt werden. Es ginbt aber tausende von Parametern und Einflüssen, die völlig unbekannt sind – aber diesen Ergebnissen wird trotzdem blind geglaubt. Dabei sind diese Modelle genauso aussagekräftig, wie ein Blick in die Kristallkugel. Einer dicken Voodoonegerin würde ich mehr glauben. Tolle Wissenschaft.