Schlagwort-Archive: Linkspartei

CSD Konstanz: Feiglinge und Heuchler. Unterstützt von den Linken und den Gewerkschaften.

Am 11. Juli 2015 treffen sich in Konstanz wieder einmal Schwule und Lesben, um öffentlich ihre sexuellen Vorlieben zur Schau zu stellen und bedingungslose Toleranz von der Gesellschaft einzufordern. Dabei heisst „Toleranz“ in diesem Zusammenhang, dass die 98% Nichtschwulen in Deutschland gefälligst stramm zu jubeln haben, sobald ein Schwuler auftaucht. Wie bei allen Minderheiten ist auch hier das Getöse größer, als die vermeintlich diskrimminierte Minderheit. Natürlich haben sie auch einen Forderungskatalog aufgestellt. So wie sich das gehört. Hier: http://csd-konstanz.de/?page_id=1352

Mittlerweile ist jedem halbwegs interessierten Internetnutzer aber klar, dass Schwule in anderen Teilen der Welt an Baukränen aufgehängt oder von Dächern geworfen werden. Und zwar ausschließlich in islamischen Ländern! Erstaunlich, dass in diesem schwulen Forderungskatalog die grausamsten Schwulenschlächter auf diesem Planeten – nämlich die Mohamedaner – mit keinem Wort erwähnt werden! Das Wort „Islam“ taucht in diesem Forderungskatalog überhaupt nicht auf. Dafür erscheint das Wort „rechtsradikal“ gleich zweimal. Somit ist dieser Forderungskataog ein mieses Pamphlet, das dazu genutzt wird, alle anderen zu diffamieren, die nicht in das eigene Weltbild passen. Man hetzt gegen diejenigen, denen das Schwulsein anderer Leute herzlich egal ist und vermeidet aus Toleranzgründen, ungenierte Schwulenmörder beim Namen zu nennen. Mit freundlicher Unterstützung der Linkspartei und Verdi.

Da sitzt er nun, der alte Mann

Da sitzt er un da, der alte Mann und geifert vor sich hin. Holger Reile, vorgeblich Nazijäger und Entlarver. Dabei ist er selber der größte Faschist. Ein roter Faschist. Er ist Anhänger und Mitglied der Linkspartei. Das ist eine Partei von Diktatur, Willkür und Mord. An dieser Partei klebt Blut. Und wer sich mit dieser Partei gemein macht, hat in unserer demokratischen Gesellschaft eigentlich nichts zu suchen. Aber in dieser Gesellschaft hat sich der Reile fein eingenistet. Ohne Ausbildung und ohne Nennenswerte Kenntnisse banalster Zusammenhänge tut er so, als sei er bsonders „kritisch“ und „widerborstig“. Er hat noch nichts in seinem jämmerlichen Versagerleben für das Gemeinwohl geleistet und sich sein ganzes Leben lang nur aushalten lassen. Weil dieser hässliche Vogel das weiß und er sich selbst im Spiegel nicht anschauen kann, tut er so, als sei er moralisch überlegen. Ganz im Sinne des 68er-Geplärres, das in einem intellektuellem Gewand daherkommt, aber in Wirklichkeit reinstes Dummgeschwätz ist. Aber solche Leute bekommen Applaus! Und das ist eine Schande für Deutschland. Es zählt nicht Wissen und Ausbildung, sondern das genaue Gegenteil. So haben sie die Redaktionsstuben gekapert und gaukeln dem Volk vor, dass linksrotgrünes Getue des Volkes Wille sei. Ist es aber nicht. Die veröffentlichte Meinung ist nicht die öffentliche Meinung. Es wird der Tag kommen, dass ein Ruck durch Deutschland geht und mit einem eisernen Besen das ganz nichtnutzige Pack herausgekehrt wird.